Erstes Treffen für SklaveMarc91

 

Erstes Treffen für SklaveMarc91

Realtreffen: Abgezockt, angerotzt und geknebelt

Vor ein paar Wochen durfte mein noch recht junger Untertan SklaveMarc91, der auch seit einiger  Zeit meine Erziehung genießen darf, mich endlich das erste Mal live und real treffen. Vorab wurde ausgemacht, wie viel Geld er mitzubringen hat und was ihn dann in etwa erwarten wird.

So wurde ich, seine anbetungswürdige Geldlady, mit einem Stiefelkuss begrüßt – nur musste ich ihn erst mal daran erinnern, wie man eine Herrin anständig empfängt. Aber es sei dem Sklaven verziehen, denn SklaveMarc war natürlich sehr nervös und wusste gar nicht, wie er sich verhalten soll. So starrte er auch die meiste Zeit auf den Boden. Der Sklave händigte mir auf Knien 400 Euro aus.

 

Ein ausgeweitetes Cash and Go mit Anrotzen, knebeln und verbaler Demütigung

Da es sich bei diesem Realtreffen nicht um ein gewöhnliches „Cash and Go“ handelte, bei dem lediglich abkassiert wird, wurde mein Zahlsklave von mir noch gedemütigt, angerotzt und ausgelacht. Ich habe ihn angerotzt,  so lange in sein devotes Gesicht, bis in seinem offenen Mund meine köstliche Spucke landete. Das hat ein wenig gedauert, aber dafür war sein Gesicht danach schön befeuchtet 😀

 

In der Öffentlichkeit mit Socken geknebelt

Und als würde diese Art der Demütigung  noch nicht reichen – wohl bemerkt in aller Öffentlichkeit, neben der Autobahn A8 – habe ich meinem Sockenfanat und Sockenfetischisten noch eine Kleinigkeit mitgebracht. Er musste mir die Stiefel ausziehen und anschließend sein Maul weit öffnen. Es gab nämlich verschwitzte Socken zum Fressen. Diese Socken habe ich extra beim Sport getragen, damit die auch ganz sicher nach mir riechen und schmecken. Mit Socken geknebelt bekam er ganz Lady-Anja-like noch ein paar fetzige und demütigende Sprüche.

Natürlich hatte ich den größten Spaß dabei, wie sollte es auch anders sein. Meinem Sklaven hat es auch sehr gefallen. Nun bettelt er nach einem weiteren realen Treffen, bei dem er Facesitting genießen darf. Was meinst du? Hat er sich das verdient?

Sklavenaufgabe Nr. 11 – Thema: Feminisierung

 

Sklavenaufgabe Nr. 11 – Thema: Feminisierung

Das Wochenende steht vor der Tür.  Damit dir als mein treuer und ergebener sowie untergebener Sklave nicht langweilig wird, erwartet dich nun die nächste spannende und auch spaßige Sklavenaufgabe. Diese Aufgabe richtet sich an jene, die an Feminisierung interessiert sind. Ganz einfach und simpel erkläre ich dir, was du als angehender DWT Sklave bzw. angehende TV-Sklavin oder Sissy zu erledigen hast. Auch wenn du nur einmal einen kurzen Blick auf diese Spielart werfen möchtest, ist diese Miniaufgabe genau das Richtige für dich.

Weitere Aufgaben findest du in der Videokategorie Miniaufgaben.

Realtreffen: So kommst du zu dieser Ehre

 

Realtreffen: So kommst du zu dieser Ehre

Es ist dein sehnlichster Wunsch mich einmal live zu treffen und mir real dienen zu dürfen? Vor mir zu knien und meine Stiefel oder Heels zu küssen? Möglich ist bei solchen realen und echten Sessions so einiges. Hier in diesem Video erfährst du, wie du diese Ehre bekommst und Realsklave von mir werden kannst.

Dabei sage ich dir, welche Schritte du zu unternehmen hast, um diese Ehre zu bekommen. Nur so funktioniert es und nur so kannst du es dir verdienen, solltest du dauerhaft über die Funktion des reinen Online-Sklaven hinaus wollen.

Natürlich genießt man als mein Online-Sklave die Vorteile der Anonymität. Dennoch ist es einigen meiner Subs wichtig, mich neben der Online Erziehung auch mindestens einmal persönlich kennenzulernen.  Die, die mich bereits real erleben durften, wollen dies auch immer wieder.

Gewisse Grundregeln wie Respekt und Höflichkeit der Herrin gegenüber und Pünktlichkeit setze ich als selbstverständlich voraus. Aber nun hör dir an, welche weiteren Grundvoraussetzungen für eine Real-Erziehung notwendig  und von dir zu erbringen sind.

Public Outing beim Shopping! Unglaublich, aber wahr!

 

Public Outing beim Shopping! Unglaublich, aber wahr!

Meine Sklavennutte-Michaela durfte mich erneut treffen und beim Shopping begleiten, das aber dieses Mal ein wenig ausgeartet ist, wie du gleich im Video noch sehen wirst. Wenn ich es nicht auf Video hätte, würde es mir wohl kaum einer glauben, so krass war das, was da abging.

Ich bin also nach Salzburg in den Europark gefahren. Im Gepäck ein paar High Heels und getragene Unterwäsche, die die Sklavin bei mir bestellt hat und vor Ort bar bezahlen durfte. Kaum angekommen, geht die Sklavennutte in aller Öffentlichkeit und vor dem Eingang des rießen großen Shoppingcenters brav auf die Knie und küsst meine Stiefel. Sie war wieder nervös, aber voller Vorfreude auf den Shoppingtag mit der Herrin, also mit mir.

Nachdem ich die 100 € an mich genommen habe, sind wir in das Shoppingcenter gegangen. Michaela hat alles bezahlt, was ich haben wollte. Zudem gestand sie zwischendurch, dass sie gerade eben selbst auch Frauenkleidung  trägt. Das wollte ich natürlich sehen und wir steuerten die nächste Umkleide an, damit sich mein Nuttchen vor mir entkleiden und ich die Unterwäsche an ihr sehen konnte. Zu meiner Überraschung trägt sie außerdem noch ein paar Nylons. Michaela wird von mir keusch gehalten und war daher selbstverständlich mit einem Keuschheitsgürtel verschlossen.

 

Public Outing beim Shopping! Unglaublich, aber wahr!

Der nächste Clou: Ich wollte für uns beide High Heels und zwar die gleichen, damit wir im Partnerlook gehen können. Im Schuhladen haben wir Heels gesucht UND anprobiert. Ja wir beide stöckelten mit Absatzschuhen durch die Schuhabteilung und ernteten fragwürdige Blicke. Ist mir aber so was von egal! Eine Verkäuferin fragte mich noch, ob ich denn noch Söckchen zum Anprobieren bräuchte. Die war so verpeilt, dass sie wohl nicht gesehen hatte, dass ich welche in der Hand hatte. So perplex waren die dort in dem Schuhladen! Wir haben natürlich das perfekte Paar Schuhe für uns beide gefunden.

Ein durchaus gelungenes Shopping und Sklavennutte Michaela ist finanziell auch noch relativ gut davon gekommen. Sie versprach mir beim nächsten Shopping die Heels, die wir zusammen gekauft haben, während der ganzen Zeit zu tragen. Ich bin gespannt, du auch?

Meine Sklavin Michaela wirkte auch in diesen Clip mit: Shopping Quicky

Sklavenaufgabe Nr. 10 – Thema: Schmerztherapie

 

Sklavenaufgabe Nr. 10 – Thema: Schmerztherapie

Eine deiner Aufgaben als Sklave ist es für die Herrin zu leiden und genau das darfst du heute tun: Für mich Schmerzen ertragen. Die Frage ist nur, wie schmerzvoll es für dich werden wird und was du genau zu tun hast. Genau das erkläre ich dir wie immer im Video. Kurz und knapp, aber durchaus fordernd bringe ich deinem dämlichen Minihirn bei, welche geil schmerzvolle Sklavenaufgabe es zu erledigen und zu ertragen hat. Du wirst diese Anweisung mit einer Selbstverständlichkeit und purer Freude ausführen. Ohne Wenn und Aber. Anschließend wirst du mir davon berichten, Sklave!

Weitere Aufgaben findest du in der Videokategorie Miniaufgaben.

Dominakuss: Der ganz besondere Genuss

 

Dominakuss: Der ganz besondere Genuss

Alles, was von mir kommt, ist purer Luxus für dich und deswegen schluckst du auch brav meinen Speichel, mein kleiner Spucknapf. Also knie dich hin und mach dein dämliches Sklavenmaul auf. Du erhältst jetzt nicht nur einen Dominakuss, sondern wirst regelrecht damit überflutet. Du wirst permanent von deiner Herrin angerotzt und bespuckt, dazu noch und gedemütigt.

Der Spitting Fetish (zu Deutsch: Spuck Fetisch) ist neu für dich, nicht wahr? Du laberst stets davon, mein willenloser Sklave zu sein und alles für mich tun zu wollen. Also dienst du jetzt auch als menschlicher Spucknapf und das ohne jammern. Sei froh, meinen Luxusspeichel empfangen zu dürfen und genieße jeden einzelnen Tropfen dieser Dominaküsse.

Deine Geilheit lässt dich nicht schlafen?

 

Deine Geilheit lässt dich nicht schlafen?

Deine schier endlose Geilheit lässt dich Nacht für Nacht wach liegen? Dann hilft dir meine Wichstortur auf jeden Fall als Betthupferl. So spät kommst du noch zu mir angekrochen, du kleiner notgeiler Loser? Kannst wohl wirklich schon wieder nicht schlafen? Tja, an wen oder was wird das wohl liegen?! Wie auch immer! Ich kann dich wichswütigen Loser jetzt überhaupt nicht gebrauchen und genau deswegen, bekommst du nun diese unverschämte Wichsaufgabe von mir! Damit ich dich devotes Wichsbiest bald wieder los bin, darfst du jetzt noch schnell eine dominante Wichsanleitung von mir genießen. Natürlich werde ich es für dich nicht allzu einfach machen. Schließlich will ich auch meinen Spaß und mein Spaß liegt definitiv an erster Stelle. Eine kleine Stop-and-Go-Wichstortur mit exzessiven Teasing soll es sein, Loser!

Dich macht mein Outift nervös? Besonders der Reißverschluss an meiner heißen Hotpant hat es dir angetan? Wenn du jetzt schon Kopfkino deswegen hast, was passiert dann erst, wenn ich daran rumspiele? Und was geht erst in deinem Loserhirn vor, wenn ich die knappe Hose runter lasse? Darunter trage ich nämlich einen knalligen gelben Micro-String, der meinen Knackarsch hervorragend in Szene setzt. Das könnte für dich kleinen Schnellspritzer zu viel werden, nicht wahr?

Während du mich auf Knien anbetest und deinen Sklavenschwanz wichst, darfst du meine Absätze lutschen. Schneller werden, Wichsi! Nicht beim Wichsen, beim Absatz lutschen natürlich haha. Schaffst du es überhaupt noch bis zum Spritzcountdown? Du darfst deine erbärmlichen Ficktropfen rauslassen und zwar genau auf deine Hand.

Hast du das geschafft? Schön! Dann darfst du dich jetzt Ohrfeigen als Dankeschön. Ja! Klatsch dir mit deiner spermabeladenen Hand in die Fresse! Schön die Wichse in die Fresse hauen. Warum? Weil du mein alles machender Wichstrottel bist. Frag nicht so dämlich!

Mal gucken, ob sich dein Schwänzchen jetzt beruhigen wird und du nun endlich einschlafen kannst. Ich denke aber, dass dein devoter Schwanz bestimmt noch eine halbe Stunde braucht, bis er sich wieder komplett beruhigt hat.

Loser Porn – Dein finanzieller Ruin

 

Loser Porn – Dein finanzieller Ruin

Du hast keine andere Wahl als dir dieses süchtig machende Video zu kaufen. Allein die Vorschau raubt dir deinen winzigen Verstand. Du siehst die einzig wahre Frau in deinem erbärmlichen Leben in weißen Dessous und halterlosen Nylons. In der einen Hand hast du deinen nutzlosen Sklavenschwanz, in der anderen hältst du jede Menge Bargeld für die Herrin bereit. Genauso, wie es von dir verlangt wird, Loser.

Ganz tief in deinem Unterbewusstsein tust du genau das, was ich möchte und das noch bevor ich es ausspreche. Du wirst von mir gesteuert wie eine Marionette. Das Einzige, was du brauchst, ist mein genialer Loser Porn. Genauso steuere und breche ich dich, Zahlsklave. Damit du diesen unwiderstehlichen Loserporn genießen kannst, greifst du stets ganz tief in den Geldtasche. Ist diese leer, werden eben die Ersparnisse angekratzt. Alles nur, um deine Sucht nach mir und deine unstillbare Geilheit zu befriedigen.

Du kleiner Zahltrottel hast dich schon öfters gefragt, wie ich das mache? Wie ich es anstelle, dich immer wieder bis zur Armutsgrenze abzumelken? Ein paar meiner feinen Tricks werde ich dir in diesem Clip verraten, wichsender Geldsklave. Aber selbst, wenn du dich darauf vorbereiten kannst, wirst du nicht widerstehen können. Erst recht nicht, wenn ich dich wieder mit etwas Neuem überrasche.

Bevor meine kleine Zahlmarionette vor lauter Geilheit gleich platzt, erlaube ich dir, deinen harten Schwanz zu wichsen. Du nimmst nichts mehr um dich herum wahr, konzentrierst dich nur noch auf mich und meine hypnotische Stimme. Genau in diesem Zustand der absoluten Willenlosigkeit, nutze ich die Gelegenheit um an deine Kohle ranzukommen. Gib sie mir! Es ist Zeit zu blechen, Zahlsklave. Es gibt genügend Möglichkeiten deinen Tribut zu leisten. Nutze diese Chance, denn vorher wirst du nicht spritzen dürfen. Per Countdown zähle ich runter und bei null wirst du zahlen, nicht spritzen, erst einmal zahlen! Deinen Losersaft darfst du natürlich erst raushauen, wenn du es dir verdient hast.

Fatale Falle? Im Poppersrausch abgefickt

 

Fatale Falle? Im Poppersrausch abgefickt

Solch ein Rauschzustand hat schon seine Tücken, man tappt auch leicht mal in eine fatale Falle. Unter dem Einfluss von Poppers tust du einfach alles für mich. Du willst es nicht wahr haben aber es ist wie es ist! Du verdrängst die Wahrheit, aber ich werde dich gleich mal von der Realität überzeugen. Deine Poppers Flasche hast du wahrscheinlich eh schon in der Hand. Nimm gleich mal eine Nase voll! Zieh, mein willenloser Popperssklave.

Du liebst dieses Gefühl der Schwerelosigkeit. Du bist gedankenfrei und hast das Gefühl der Zeitlosigkeit. Die Luststeigerung wird immer größer und die Hemmungen immer weniger. Umso besser, denn heute habe ich noch was ganz anderes mit dir vor! Nur so viel dazu: Es hat trotzdem etwas mit deiner unfassbar großen Geilheit zu tun.

Im nüchternen Zustand würdest du diese Aufgabe vielleicht gar nicht machen. Aber jetzt, wenn du im Poppers-Rausch bist, ist dir alles egal und du gibst dich mir völlig hin. Damit ich dich schön geil und willenlos bei Laune halten kann, darfst du immer wieder brav ziehen bzw. Poppers inhalieren. Du musst funktionieren, wie meine Marionette. Am besten funktionierst du im Vollrausch, wenn du nicht mehr klar denken kannst und nicht fähig bist, über deine Handlungen frei zu entscheiden.

Bevor du kleiner Wichser spritzen darfst, wirst du noch einmal Poppers inhalieren, so tief und lang wie nur möglich. Per Spritzcountdown wirst du dich bis zur völligen Ekstase schnüffeln. Wenn du ganz mutig bist, darfst du die ganze Tortur gleich noch mal wiederholen. Also viel Spaß dabei, Popperssklave.

Hinweis: Ich spiele hier lediglich mit der Fantasie von Poppers. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass Poppers einen Rauschzustand verursachen kann. Der Besitz unterliegt in den deutschsprachigen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz) keinen betäubungsmittelrechtlichen Vorschriften und ist damit legal; der Kauf, Verkauf oder Handel von Amylnitrit ohne Erlaubnis verstößt jedoch gegen die Arzneimittelgesetze der entsprechenden Länder. Auch in den meisten anderen europäischen Ländern sind Poppers nicht legal erhältlich. Oft kann man über Onlineshops beziehen: Dort werden Poppers als „Legal Highs“ unter Angabe falscher Verwendungszwecke, wie etwa als „Reinigungsmittel“, „Zimmerduft“ oder „Leder-Putzmittel“, angeboten. Eine offizielle und gute Bezugsquelle für Poppers jeglicher Art gibt es hier: Poppers-Shop

The One and Only Alpha Lady

 

The One and Only Alpha Lady

Ich halte es eigentlich kaum für möglich, aber es kann ja sein, dass du dich gelegentlich fragst, wo dein Platz in der Ordnung des Lebens ist. Nun, ich als die eine und einzig wahre Alpha Lady will es dir noch einmal erklären! Es ist eine große Ehre für dich Wichssklave, mir, der einzig wahren Alpha Lady, dienen zu dürfen. Auch du, mein kleines Rudeltier, kommst wieder angekrochen und fängst schon wieder an zu sabbern. Ja, ich rede von dir niederen Wichs-Kreatur. Es wird immer so bleiben, dass ich zu dir herabschaue, Loser. Also  nimm dein Plätzchen ein und hör zu, was ich dir zu sagen habe.

Du bist meine wehrlose Beute, mit der ich machen kann, was ich möchte. Ich missbrauche dich gerne für meine gemeinen Spiele. Einmal gefangen, immer gefangen. Und wenn die Alpha Lady spricht, kommen die jämmerlichen Rudeltiere alle angekrochen und warten sehnsüchtig darauf, Befehle entgegen zu nehmen. Allein das Geräusch, wenn ich mit meinen High Heels zu dir laufe, lässt dich schon zittern.

Bist du schon wieder ganz wild darauf, wichsen zu dürfen? Du willst schließlich deinen Trieben nachgehen, aber nur ich sage dir, was du darfst und was nicht. Während du mir zuhören musst und das natürlich auch ganz aufmerksam, wirst du dir deinen unnützen Schwanz wichsen. Dein sinnloses Gehänge wird per Stop and Go, also auf mein Wichskommando, penetriert.

Sicher freut sich mein kleines Rudeltier spritzen zu dürfen, aber freu dich da mal lieber nicht zu früh. Vielleicht erteilt dir die Alpha Lady Spritzverbot? Aufgeilen und dann fallen lassen. Ein klassisches Tease and Denial? Das wäre doch echt gemein und unfair von mir, aber man kennt das ja, bei mir ist immer alles möglich. Zwei Eigenschaften, die perfekt zu mir passen. Also lass dich von mir einfach überraschen, Loser.

Nächste Einträge →