Rip off Reloaded! Telefonerziehung und Kontofick

 

Rip off Reloaded! Telefonerziehung und Kontofick

Die Abzocke und der grandiose Brainfuck bei meiner Telefonerziehung hat ihm offensichtlich gefallen, denn schon wieder wurde „Pay_for Anja“ zum Wiederholungstäter. Schon wieder habe ich ihn schön lange in der Leitung gehalten und ihm jeden Euro aus seinem Geldbeutel gezogen. Und weil mir natürlich drei Euro die Minute nicht reichen, durfte mein Geldsklave zusätzlich per Überweisung blechen.

Ich habe ihn nicht nur einmal auf mein Konto überweisen lassen, auch nicht zweimal, sondern genau sieben Mal sein Konto geleert. In sieben Schritten zum perfekten Kontofick! Wie viel das nun letztendlich war, erfährst du natürlich im Video. Das allein war aber noch nicht alles. Er ist schließlich Zahlsklave, und ich weiß, dass er meine dreisten Spiele liebt. Also habe ich ihm sämtliche Coins, die er aufgeladen hatte, wieder abgezogen. Teilweise war er mit seinem Coin-Konto im Minus und musste dies natürlich umgehend wieder ausgleichen. Das Ganze hat ihn dann noch viel willenloser und unterwürfiger sowie noch zahlungswilliger gemacht.

Für die, die vielleicht denken, meine Videos wären nicht echt, die Erziehung, die Brainfucks und das Ausnehmen seien reines Kopfkino, für diese Zweifler habe ich den ein oder anderen Beweis ausgedruckt, der auch dich sicherlich mehr als nur aufgeilen wird. *haha*
Die Tatsachen sprechen hier für sich, da das natürlich aber noch nicht reicht, gibt es in dem Video noch reichlich Ass-Brainfuck in Form von Ass-Shaking oben drauf.

Mein Geldsklave, um den es hier in diesem Video wieder einmal geht, ist im Übrigen seit Dezember 2008 dabei! Schon fast seit neun Jahren blecht er Monat für Monat, arbeitet für mich und lässt sich am Telefon, im Chat oder in der Livecam von seiner einzig wahren Geldherrin ausnehmen.

Du möchtest auch, dass ich auch über dich als mein Zahlsklave berichte? Tja, ab einer bestimmten Summe wird solch ein Video erst interessant, also sieh zu, dass du auch solch eine Abzock-Session mitmachst. Dann wird auch dein Verdienst irgendwann von deiner dominanten Geldherrin honoriert.

Jetzt bist du dran Geldsklave

Du bist jetzt in Abzock Laune? Gut, ich habe jede Menge Möglichkeiten, dich um dein hart erarbeitetes Geld zu erleichtern.

  1. Du lässt dich von mir in meiner Domina Hotline (per Telefonerziehung) abzocken.
  2. Lade Unmengen Coins auf per Sofortüberweisung / Klarna oder mit einer normalen Banküberweisung.
  3. Zahle hier einen Tribut oder mache mir ein Geldgeschenk.
  4. Versorge mich mit Luxusgütern. Kaufe mir zum Beispiel etwas von meiner Wunschliste.
  5. Fülle einen Schuldschein aus und schicke ihn unterschrieben an mich.

 

Wie du siehst, gibt es fast nichts, was es nicht gibt. Suche dir also etwas davon aus oder wenn du konsequent in deinem Tun bist, dann machst du mehrere Sachen davon oder sogar alles davon, für deine Geldherrin.

Latex Chastity Teasing

 

Latex Chastity Teasing

Heute ist wirklich dein Glückstag, denn egal ob du wichsen darfst, keusch bist oder gar mit einem KG verschlossen – du darfst nun mein unglaublich einzigartig wundervolles Teasing genießen! Eine ganz besondere Qual für jeden keuschen Sklaven, ob nun mit Keuschheitsgürtel oder ohne. Ich kann mir schon gut vorstellen, wie dein Schwanz allein schon vom Lesen hart wird und er gegen die Buchse drückt oder ans innere deines Peniskäfigs kommt und du merkst, wie schnell der Platz eng wird. Hast du es langsam satt, dass du in dieser aussichtslosen Situation steckst? Du bist frustriert, weil dich diese permanente Dauer-Geilheit quält und es unerträglich eng im KG ist?

Zu dumm aber auch, dass ich ausgerechnet jetzt in diesem hautengen und unvergleichlich geilen Latexkleid und diesen glänzenden Lack-Stiefeln vor dir sitze und du allein deswegen schon gar nicht anders kannst, als dir dieses geile Leid anzutun. Du steckst nach wie vor im Keuschheitsgürtel und du fragst dich immer wieder: Wie lange denn noch? Du sehnst dich danach, endlich mal wieder selbst über deinen Schwanz bestimmen zu dürfen? Tja, das ist Pech, denn die Wichskontrolle liegt allein bei MIR! Nur ICH bestimme darüber, ob du wichsen darfst oder nicht. Und diese Wichserlaubnis muss sich ein Keuschling erst einmal verdienen.

Weißt du überhaupt noch wie sich das anfühlt, sexuell befriedigt zu sein? Ich werde dir heute eine Erlaubnis erteilen, aber es wird definitiv keine Wichserlaubnis sein. Es wird eine übertriebene Quälerei, weil du wieder ganz furchtbar extrem geil werden wirst. Wie dick sind wohl mittlerweile deine Eier? Deine dicken, bis zum Bersten gespannten Sklavenhoden machen dir jede Sekunde zur Qual. Ob es weht tut, wenn du diese massieren musst oder gar noch schlimmeres? Auslaufen ist natürlich nicht gestattet, Keuschling! Du musst dich wieder einmal zusammenreißen und deine Geilheit bändigen. Natürlich fällt dir dies so unheimlich schwer wie sonst kaum etwas anderes bisher.  In dieser so schier endlos langen keuschen Zeit so hart geteast zu werden ist purer Frust und wahre Freude zugleich. Eine Freude für MICH, versteht sich. Die Schlüssel zu einem erfüllten Sexleben gehören mir und du hast momentan noch keinerlei Hoffnung, dass du sie in nächster Zeit zurückbekommen würdest.

Dieser unerträgliche Zustand wird noch eine ganze Weile anhalten. Deine Keuschhaltung ist Teil deiner willenlosen Erziehung und wird es auch immer bleiben. Aber vielleicht hast du demnächst einmal etwas Glück und ich gebe dir zumindest für einen kurzen Moment die Kontrolle über deine Geilheit zurück. Wer weiß.

Wenn die Sucht deinen Alltag bestimmt

 

Wenn die Sucht deinen Alltag bestimmt

Als könnte man die Uhr danach stellen – schon wieder kommst du angekrochen und winselst um meine Aufmerksamkeit. Du sagst dir für dich selbst, du bist nicht süchtig? Sei ein einziges Mal ehrlich zu dir, denn dann würdest du feststellen, dass du schon längst kein normales Leben mehr ohne mich führen kannst.

Dieses Video bedeutet für dich strengster Psycho Talk, der dich noch mehr an mich binden wird. Noch mehr? Geht das überhaupt? Schließlich bestimme ich bereits deinen Alltag. Ich bin für dich wie diese eine unstillbare Sucht. Eine Sucht, der du dich Tag für Tag hingeben musst. Du brauchst meine dominante Stimme, meine unwiderstehlichen Fetisch Videos, meine erniedrigenden Aufgaben und vor allem meine dominanten Wichsanleitungen.

Du willst sie nicht nur, meine Aufmerksamkeit, du brauchst sie vielmehr! Dein armseliger Alltag ist um ein vielfaches interessanter geworden, seitdem du mich als deine Herrin bezeichnen darfst. Der erste Gedanke am Morgen bin ich und ich bin auch der letzte Gedanke, wenn du dich abends wieder schlafen legst. Und dazwischen? Tagsüber auf der Arbeit und abends zuhause greifst du ganz automatisch zum Handy oder Laptop und checkst permanent, ob ich dir geschrieben habe oder bewunderst meine Fetisch Videos, die dein erbärmliches Loserhirn immer mehr kaputt machen. Eben diese Videos, die deinem Leben erst Inhalt gehen und wodurch du dich lebendig fühlst. Jetzt mal ganz im Ernst, das soll keine Sucht sein? Du bist mehr als nur absolut abhängig von mir.

Vielleicht stellst du dir auch hin und wieder die Frage, warum das so ist? Warum nur kann ich so tief in deinen Gedanken verwurzelt sein? Tja, ich weiß halt, was ich tue, Sklave. Ich weiß welche Knöpfe ich drücken muss, ich weiß wie ich dich immer mehr locken kann. Du bist Mittel zum Zweck, du bist mein Spielball meiner Launen und Gelüste! Meine Spiele können grausam, erniedrigend und aber auch teuer sein. Du gönnst dir jeden Tag diesen Luxus, mich als Herrin haben zu dürfen, und sparst dabei an allem Anderen! Verzicht und Entbehrung ist mittlerweile zu Normalität geworden. Tja, so ist es eben, wenn die Sucht deinen Alltag bestimmt, Sklave.

Diese Sucht, die dir so viel gibt und so gut tut und zugleich so viel abverlangt – diese Sucht bekämpfen? Aussichtlos! Ich habe dich in der Hand, in meinen eigentlich ganz zarten Händen, die aber dennoch zu allem fähig sein können. Du möchtest loslassen? Tja, dazu müsste meine strenge Hand erstmal loslassen

Facesitting Jackpot

 

Facesitting Jackpot

Es ist für jeden Sklaven wie der Sechser im Lotto: Ein reales Treffen und Facesitting mit der einzig wahren Herrin. Ich habe meinem Sklaven, beziehungsweise mittlerweile ist es meine Sklavin, den größten Wunsch erfüllt: Facesitting bzw. Gesichtssitzen und das in meiner geilen Wetlook Leggings. Ein Fetisch, bei dem ich mich mit meinem göttlichen Arsch auf das Gesicht meiner Sklavin setze. So nah war mir meine devote Sklavin noch nie.

Bevor sie aber in diesen Genuss kommt, muss sie sich noch nützlich machen und meine High Heels ausziehen. Ariella hatte sich extra hübsch gemacht für die Herrin und wollte wie immer einen guten Eindruck hinterlassen. Klar, denn es soll ja auch weitere Treffen geben. Also liegt sie nun im Bett und lässt sich von meinem Prachtarsch erdrücken, so lang ich das möchte. Naja, sie hat ja schließlich die Möglichkeit zu pfeifen, wenn sie keine Luft mehr bekommt *haha* Hin und wieder habe ich sie nach Luft schnappen lassen.

Das Gefühl unter meinem Arsch gefangen zu sein, hat ihr gefallen. Die beste Art der Arschanbetung, nicht wahr? Meinen Luxuskörper bei einer Facesitting Session bewundern zu dürfen, ist wahrhaft der Jackpot eines jeden Sklaven. Das muss man sich erstmal verdienen! Mit einem dicken Grinsen im Gesicht der Sklavin beendeten wir die Session. Natürlich musste sie mir wieder meine High Heels anziehen.

Tags: German Facesitting, Gesichtssitzen, Wetlook Leggings, Fetisch

Dein Sexleben: Zahlen und wichsen

 

Dein Sexleben: Zahlen und wichsen

Da sind wir wieder: An dem Punkt, an dem du feststellen musst, dass du nur noch Geilheit empfinden kannst, wenn du an mich zahlst. Je mehr du das Gefühl bekommst, dass ich dich abzocke, desto mehr steht dein nichtsnutziger Loserschwanz –  habe ich Recht?

So auch hier wieder: Nicht einmal drei Minuten, aber dafür 20 Euro blechen! Jeder andere schreit ganz laut ABZOCKE und du? Du wedelst deine Palme aufgrund deiner überschwänglichen Freude und möchtest dabei noch richtig schön fertiggemacht werden. Glückwunsch! Genau das bekommst du in diesem Video, du kleiner willenloser Zahlwichser.

Das passiert dir nicht nur einmal, nein, diese Abzock-Wichstortur wird sich immer und immer wiederholen. Warum? Weil es mittlerweile für dich ganz normal geworden ist und du dieses für dein sonst so langweiliges Sexleben brauchst. Ohne mich bist du ein A-sexuelles Wesen, welches nichts mit seiner Zeit anzufangen weiß. Habe ich nicht wieder einmal recht, so wie ich eigentlich immer Recht habe?

Kauf dir das Video und hol dir deine Art der Befriedigung von deiner einzig wahren Geldherrin. Meine Art der Befriedigung ist es dich kleinen Geldsklaven abzuzocken, dabei fertig zu machen und auszulachen. Was eben ein kleiner Zahlloser, wie du ja einer bist, braucht.

Blackmail Tombola: Kontrollverlust und Outing

 

Blackmail Tombola: Kontrollverlust und Outing

Läuft es dir gerade eiskalt den Rücken runter und stellt es dir die Nackenhaare auf? Du hast auch jeden Grund dazu, Blackmailsklave! Vergiss alles, was du bisher mit Blackmail erlebt hast. Alles was du erlebt hast war Kindergarten! Ich habe über die letzten Jahre viele Daten meiner Blackmail-Sklaven gesammelt und akribisch sortiert und gespeichert. Namen, Adressen, private Fotos, Geständnisse, Familienverhältnisse und noch viel mehr Daten, die dem einen oder anderen BM-Sklaven das Leben zur Hölle machen können, wenn sie an die Öffentlichkeit gelangen.

Ein erbarmungsloses Erpressungsspiel

Heute spiele ich mal wieder ein Spiel, welches aber dein ganzes Leben verändern kann! Wir spielen heute in diesem Video Blackmail-Tombola. Bei dieser Tombola gibt es aber nur Verlierer! Ich habe einige Zettel in einer Schüssel. Eigentlich nichts besonders, aber jeder weiß, dass ich Langeweile hasse und ich meine Sklaven gerne auf die Folter spanne.

Auf diesen unscheinbaren Papierstückchen stehen einige sensible Daten von all meinen Blackmail-Sklaven. Alle!

Ja, du bist höchstwahrscheinlich auch dabei! Ich ziehe einige davon, lese und oute diese Personen! Kommst du noch mal davon? Wenn du also vielleicht sogar Glück haben solltest und ich ziehe dich in diesem Blackmail-Clip nicht, dann sorge dafür, dass du das nächste Mal gar nicht erst auf so einem lebensverändernden Zettel stehst. Wie? Indem du jetzt brav deinen Tribut leistest. Lächerliche 25 Euro sollte das dir schon wert sein – ein sehr humaner Preis, wenn man bedenkt, dass ich dich sonst wirklich öffentlich vernichten könnte.

Psychospiele, Kontrollverlust und Outing! So ernst war es noch nie!

Am Ende des Blackmail-Videos werde ich also einige Sklaven outen. Du darfst gespannt sein, ob du auch unter diesen Verlierern bist oder ob du einfach nur Deppen-Dusel hast und noch mal davonkommst. Du fragst dich, warum deine Blackmailherrin das macht? Weil ich diese Art von Psychospielen und Machtmissbrauch liebe! Und du musst zugeben, dass dies deinen Sklavenschwanz so richtig zum pulsieren bringt. Lehne dich zurück und genieße diesen Angstzustand, alles verlieren zu können.

Ass Addiction meets Brainfuck

 

Ass Addiction meets Brainfuck

Du bist so dermaßen arschfixiert, dass du alles um dich herum vergisst, wenn du meinen göttlichen Arsch sehen und bewundern darfst. Wenn ich dann noch meinen geilen Hüftschwung einsetze, wird dein Loserhirn zu Matsch. Klar denken: Fehlanzeige!

Genieße also auch hier die Herrin in einem Wetlook-Bikini und hol dir den Brainfuck, den du so brauchst. Ein Leben ohne mich kannst du dir nicht mehr vorstellen. Wenn du meinen Hüftschwung zuvor noch nie gesehen hast, dann wird dies wohl jetzt dein völliger Untergang sein. Du wirst meinen Arsch anbeten, ich vergöttern und dein Sklavenschwanz wird regelrecht explodieren.

Zusatzaufgabe:

Als mein willenloser Wichssklave gebe ich dir die Aufgabe, deinen Loserschwanz NICHT anzufassen! Nicht beim ersten Mal ansehen und auch nicht beim zweiten Mal. Erst beim dritten Mal Abspielen darfst du dein verkümmertes Würstchen hemmungslos abwichsen. Das wird sicher hart werden, aber das bist du von mir bereits gewohnt, Wichser.

Natürlich dürfen meine Keuschis auch diesen Clip ansehen, nur wird das für diese besonders schwer, denn im KG könnte ein wenig ZU ENG werden. Eng und schmerzhaft. Der Anblick ist so geil, dass du auch diese Schmerzen in Kauf nimmst, nicht wahr mein keuscher Sklave?

Kein Talk in diesem Video! Lediglich die stille Bewunderung deiner Göttin!

Ich genieße – du schuftest und leidest

 

Ich genieße – du schuftest und leidest

Ein weiterer Clip aus der „Mein Leben – dein Leben“-Reihe. Ich genieße wie immer mein Leben, während du Loser brav schuften gehst und vor dich hin leidest. Woran ich mich immer wieder erfreue. Die perfekte Rollenverteilung eben. Ich relaxe im Pool bei einem Glas Sekt und du schaust, dass du dich irgendwie finanziell über Wasser halten kannst. Mag sein, dass ich unter anderem Schuld an der ganzen Misere bin, aber mir tut das nicht im Geringsten leid! Aus dieser wirst du dich aber nie befreien können und auch nicht wollen.

Es sind diese unterschiedlichen Szenen und wunderbaren Augenblicke während meines wohl verdienten Urlaubes, die dir mal wieder zeigen, welch ein Oberloser du bist und welch anbetungswürdige Göttin ich für dich bin. Ich werde bedient und du bist einer meiner Diener. Ich gebe Geld aus, du verdienst es. Du nimmst Befehle an, ich erteile sie dir. Genau so war es schon immer und so geht es die ganze Zeit weiter, Loser!

Ich kann es dir nicht oft genug unter deine Nase reiben: Du bist ein Loser und lebst wie einer! Ich zeige und sage dir, welche eklatanten und riesengroßen Unterschiede es zwischen uns gibt. Die speziellen Unterschiede zwischen Gewinner, meine Wenigkeit, und Verlierer, welcher natürlich du kleines Stück Sklavenscheiße bist. Dabei mache ich mich, wie immer, lustig über dich!

Nun gibt es dazu noch etwas für deine Glubschis: Du darfst mich in den verschiedensten Outfits bewundern. Mal ein Bikini, mal ein Abendkleid, mal in schwarzer, glänzender Unterwäsche oder auch einfach nur im Minikleid. Du wirst dich nicht mehr satt sehen können – na gut, das konntest du ja noch nie bei mir!

Ähnliche Videos:

Ich urlaube, du arbeitest

Fuck you

Fuck off! Du bist ein Loser!

The €10k Financial Goal

 

The €10k Financial Goal

Da das Gemeinschaftliche in meinem Sklavenstall immer mehr wächst und mir jeder Wunsch erfüllt wird, will ich jetzt einmal testen, wie gut und brav meine Sklaven bei meinen Spielchen und Erziehungen mitmachen und wie gut eine gemeinschaftliche Aufgabe erfüllt wird. Ich starte mit diesem Video nun ein kleines Projekt, das gezielt an meine Zahlsklaven gerichtet ist, aber natürlich nicht nur – denn jeder der ein Teil des großen Ganzen sein möchte oder auch einfach in meiner Gunst steigen will, kann und soll sich beteiligen.

Team-Work für die Geldherrin: Jeder Sklave und Geldsklave ist aufgefordert mitzumachen

Das Ziel ist es, dieses Findom-Video über 200-mal zu verkaufen, damit wir auf eine Gesamtsumme von 10.000 Euro kommen! Wenn ich in diesem Fall „wir“ schreibe, meine ich auch wir – denn wir, das sind alle, die sich daran beteiligen. Es geht hier um etwas Großes, von dem auch du ein Teil sein willst. Das sollte für keinen Sklaven ein Problem sein und ich bin sehr gespannt, ob auch jeder selbsternannte Zahlsklave brav mitmacht und sich einbringt! Ich bin mir sicher, dass wir es schaffen, die Frage ist nur, wie lang wird es dauern! Motiviert euch gegenseitig in den Kommentaren und an der Pinnwand – alles für die Herrin! Pusht euch gegenseitig zu ungeahnten Möglichkeiten!

Ich werde hier immer wieder den aktuellsten Stand der Verkäufe posten, damit du auch genau beobachten kannst, wie weit wir von unserem gemeinsamen Ziel entfernt sind. Das fickt dein Hirn? Na dann schau erstmal den Clip an, der deine Geldherrin mal wieder sehr dominant und extrem sexy zeigt. Die perfekte Gehirnwäsche, um dir noch einmal mehr dein Geld aus deiner Tasche zieht.

Mir, deiner einzig wahren Geldherrin, ist es egal, wie du es machst, damit du deinen Beitrag leisten kannst. Die absolute Hauptsache ist, dass du für diesen Brainfuck Clip bezahlst und wenn du dich dafür kurzzeitig verschulden musst, ist es eben so! Kratz dein letztes Geld zusammen und sorge dafür, dass auch du in der Liste dieser Käufer auftauchst! Eine Liste, die dir Ruhm und Ankerkennung bringt, Teil von etwas Großartigem zu sein – die Hall of Fame meiner Sklaven, auf ewig!

Stand der Verkäufe am xx.xx.2017: xxx

Kontoübernahme – Tatsachen einer perfekten Erziehung

 

Kontoübernahme – Tatsachen einer perfekten Erziehung

100% echt und kein Fake: Diese Erziehung ist echt. Ich berichte darüber, wie solch eine Sklavenerziehung ausarten kann – aber keinesfalls muss. Bei diesem Slaven bzw. Sklavin hier, kommen gleich mehrere Erziehung-Varianten zusammen und laufen parallel ab. Sie ist Zahlsau, Blackmailsklave, Sissy und zudem mein Eigentum, also quasi mein Objekt.

Kontoübernahme – ICH bekomme die TAN Nummer auf MEIN Handy!

Ich demonstriere wie einfach es für mich ist, eine Überweisung vom Bankkonto meiner Sklavin auf mein Konto zu tätigen. Die einzige Hürde ist das Überweisungslimit, aber das erhöhe ich nun ganz einfach indem ich mich in das Online Banking einlogge und den Bankberater mal eben per interner Nachricht um die Erhöhung des Überweisungslimits bitte – ganz klassisch im Namen der Sklavin.

Das ist kein Fake! Die Nachricht an den Bankberater sowie die Überweisung ist echt und du kannst dabei direkt zusehen!

 

Jede Menge Verträge, Eigentumsübertragungen und auch den Fahrzeugbrief besitzt die Herrin

Während ich auf die Antwort des Bankberaters warte, zeige ich dir noch meinen netten Ordner, bei dem ich einige Verträge und auch KG-Schlüssel aufbewahre. Von dieser Sklavin habe ich viele unterschriebene Verträge, die ich dir zeige. Nicht nur an Blackmail-Verträge ist sie gebunden, sondern auch noch an verschiedene weitere Verträge wie z.B. Schuldschein und Mietvertrag! Sogar den Fahrzeugbrief hat mir meine Sklavin übergeben, welchen ich auch in die Kamera zeige. Einen Geräte-Mietvertrag haben wir auch aufgesetzt, darauf gehe ich im Video genauer ein. Ein paar blankounterschriebene Schuldscheine habe ich auch stets griffbereit und kann diese je nach Lust und Laune einfordern.

Sklavin lebt am Existenzminimum und weitere Tatsachen einer perfekten Erziehung

Schritt für Schritt hat sie mir alles überlassen. Fernseher, Auto, Blue-Ray-Player, iPhone 7, diverses Markenwerkzeug und noch viel mehr. Luxusgüter besitzt meine Sklavin quasi gar nicht mehr.

Monatliche Zahlungen, Kontrolle und Outing

Meine Sklavin muss nicht nur fixe monatliche Zahlungen an mich leisten, sondern wird auch permanent kontrolliert. Selbst die Kalorien, die sie am Tag isst, muss sie mir mitteilen. Sie trägt nur überwiegend nur noch Frauenkleidung und wird in diesem Clip gleich auch noch mit Fotos geoutet.

Nachdem der Bankberater das Überweisungslimit angehoben hat, kann ich nun die Überweisung ausführen. Die benötigte TAN habe ich sofort auf mein Handy bekommen. Welchen Betrag ich mir erlaubt habe, zu überweisen, siehst du dann im Video.

Nächste Einträge →