Chastity Time: Don´t touch your dick!

 

Chastity Time: Don´t touch your dick!

Wie oft hattest du jetzt schon mit dem Gedanken gespielt, für deine Herrin keusch zu sein? Deine Angst vor einem Versagen plagt dich unheimlich und genau deswegen fangen wir nun vorsichtig an. Ich führe dich langsam in das Thema Keuschheit heran. Es ist also Chastity Time = Zeit für deine Keuschheit.

Wie du ja bereits dem Titel „Don´t touch your dick“ entnehmen kannst, darfst du deinen Sklavenschwanz nicht anfassen. Dies ist deine erste Aufgabe, die ja wohl nicht nur einfach, sondern auch machbar ist. Einfach zum Testen, ob du für die Keuschheit bereit bist. Noch kein Keuschheitsgürtel, für den du ohnehin noch nicht bereit bist, stimmt’s?

Du denkst dir gerade, dass du das auf jeden Fall schaffst? Ich hatte aber noch nicht erwähnt, wie lang du deinen Sklavenschwanz nicht anfassen darfst, Keuschi. Ich werde es auch nicht erwähnen, du hast es dir gefälligst im Video anzuhören! Wenn du genauer darüber nachdenkst, wirst du außerdem feststellen, dass nicht anfassen gar nicht so einfach ist wie im ersten Moment gedacht.

Damit meine ich insbesondere Situationen wie z. B. auf Toilette gehen oder waschen. Tja, da musst du dir wohl noch was einfallen lassen. Und ich bin bereits jetzt schon gespannt, was sich mein Loser einfallen lässt, um der Aufgabe seiner Herrin gerecht zu werden.

Selbst wenn du dieses Problem gelöst hast, erwartet dich schon das nächste Hindernis: Deine immer wiederkehrende Geilheit. Denn ich erwarte selbstverständlich, dass du weiterhin meine Videos ansiehst! Um dich zu testen, geil zu halten und zu ärgern. Da musst du durch, mein werdender Keuschling.

Und wenn wir schon einmal bei dem Thema Video und Teasing sind, dann darfst du dir schon mal das Video „Chastity Hardcore Teasing“ holen, dass dich vermutlich während deiner Keuschzeit auf Probe verzweifeln lässt. Kein Anfassen, kein Reiben! Jegliche Berührung von deinem Schwanz ist absolut verboten. Bist du bereit, deine Aufgabe zu erledigen? Gut, dann fang endlich damit an! Keine Zeit mehr für Ausreden, sondern nur noch Chastity-Time.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.