Du willst meine Aufmerksamkeit – ich dein Geld

 

Du willst meine Aufmerksamkeit – ich dein Geld

Na Loser? Bettelst du schon wieder um Aufmerksamkeit? Du weißt doch mittlerweile wie es funktioniert du kleines hirngeficktes Ding?! Du willst Aufmerksamkeit von mir und ich will deine Kohle! Luxus ist teuer und hat seinen Preis, ICH habe meinen Preis!

Die Schlange meiner Sklavenanwärter wird immer länger, jeder will in den Sklavenstall von Herrin Anja und ich habe die Qual der Wahl! Die Anzahl ist begrenzt Loser und wie stichst du Versager da heraus? So wie es ausschaut – gar nicht! Kommst du von selbst drauf wie du es ändern kannst? Wie bekommt so ein jämmerlicher Sklavenknecht wie du meine Aufmerksamkeit? Indem er blecht natürlich!

Ein Tribut kommt immer gut bei der Herrin an. Geld regiert die Sklavenwelt! Also tue was dafür meine kleine Marionette und labbere nicht nur. Ich hasse Sklaven, die nur reden, aber keine Taten folgen lassen. Solche nutzlosen Sklaven sortiere ich gnadenlos aus. Streng dich gefälligst an und schalt dein Minihirnchen ein. Und dann funktioniert das mit uns schon.

Umso mehr Kohle, desto mehr Aufmerksamkeit bekommst du Loser. Du willst doch zu meinem Liebling werden, nicht wahr? Dann darfst du dich hocharbeiten, gib dir Mühe und tue alles für mich. War das deutlich genug, Marionette?

Schreibe einen Kommentar